49 Tage….

….habe ich nichts von mir hören lassen – Schande über mein Haupt!

Was soll ich sagen – die Inkonsequenz und Unlust haben mich frontal erwischt!

Den alltäglichen Wahnsinn wie ihn jeder von uns hat, keine Muse überhaupt irgendetwas zu machen, froh sein nach dem Feierabend zu Haus anzukommen, dann das Chaos zu sehen und mir die leidige Frage zu stellen: Warum?……selbst das Kochen hängt mir zum Hals raus und ich habe keinen Bock dazu, aber die junggewachsenen brauchen ja was.
Manchmal, wenn ich mal einen Tag nicht kochen muss weil noch Reste da sind, kann mir der Haushalt aber sowas von gar nix anhaben. Die Wäsche sammelt sich, das Geschirr steht auch mal zwei Tage weil sich niemand berufen fühlt; am Ende mach ich es dann doch 😦 wie so oft.
Wenn ich am Wochenende mal zu Hause war konnte ich mich zum notwendigsten aufraffen – schwer aber irgendwie hat es geklappt – habe die Couch gequölt und lass dem Wasser seinen Lauf. Keine Ahnung was da gerade los ist.


Ende November hat das große Tochterkind Adventskalender für ihre Freundin und für mich gebastelt.

Da danach hatte ich mal einen Höhenflug und hab mich auch dran gemacht, einen für meine Freundin zum werkeln. Zudem habe ich drei Packungen der goldenen Kugeln für Kollegen verpackt ……und noch für meinen Abteilung etwas gepinselt und geklebt 🙂

Wenn du möchtest, kannst du das alles auf meinem anderen Blog bastelinstinkt nachlesen.


Also es ist ja nicht so gewesen dass ich untätig war – aber zum Schreiben hatte ich einfach keinen Drang.

Tja nun, was das Essen angeht, lass ich mich nicht großartig drüber aus!

Die ständige zweierlei Kocherei ging mir am Abend recht schnell auf den Zeiger. Also hab ich mit den Kids zusammen gegessen. Kohlehydrate in Massen  :/

Erst gestern habe ich mich mal an das Gemüse gemacht, was schon seit fast 10 Tagen im Kühlschrank vor sich hinwelkt.
Weiß- und Rotkohl, Karotten, frisch gekauften Rosenkohl, Cabanossi und Schmand. Das wird ich jetzt wieder drei Tage essen, weil meine Damen die Nase rümpfen.

Meine Vorsätze für nächstes Jahr gebe ich noch nicht bekannt. Ich spüre schon den innerlichen Druck bei dem was ich mir vorgenommen habe, weil ich noch nicht
100%ig sicher bin, ob ich das auch so hinbekomme.

Sodele, jetzt ist mal wieder gut mit der Tipselei und ich verabschiede mich.

Habt euch Wohl ihr Lieben ❤

20161130_185838

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s