Die Aussichten….

….stehen gut, denn die Woche ist fast schon wieder um.

Heute bin ich wieder etwas früher aufgestanden. Um 4:50 Uhr :mrgreen:
Möchte mir gerne Frühstück richten. Edelsalami geschnitten und in der Pfanne gebrutzelt, einen Löffel Frischkäse mit Paprika-Chili-Geschmack rein, Tomate dazu, eine Scheibe Käse gewürfelt, mit dem Ei verkleppert und ab in die Pfanne. Gemütlich gegessen und eineinhalb Tassen heißes Wasser getrunken
Im Bad fertig gemacht und noch den Weg mit der Waage gekreuzt. 😯 DAS war wohl doch zuviel Bier und Spaghetti am Wochenende………….eineinhalb Kilo wieder drauf 😦

Dann raus in die Kälte. Mein Kollege lässt mich 10 Minuten da stehen *bbrrrrrr* ist das ein kalter Wind 😦

Im Geschäft freue ich mich auf die heiße Tasse Hallowach. Heizung auf 5 und los geht’s.
Eine dreiviertel Kanne Tee von gestern hab ich noch über und schaffe diese gerade so bis zum Feierabend. Meine Trinkkultur hat die letzten Tage sehr gelitten 😳

Zum Mittagessen hab ich mir heute Morgen von meinem Auflauf eingepackt, welchen ich mir warm mache.

Die Arbeit ist fast nicht unüberschaubar – alles so verquer, so durcheinander. Das was ich gestern schon fertig haben sollte, dümpelt unter den anderen Unterlagen, weil immer etwas anderes „wichtigeres“ dazu kommt *heul*
Mein Chef hält sich heute weitestgehend zurück. Ob es wohl daran lag, dass ich den ganzen Tag meine Türe zu hatte 🙄 Hajaaa man – Was bringt mir das, wenn die Wärme in den Gang raus strömt? Nüscht! Alla dann – Türe zu und ich hab es schön kuschelig 😀
So kurz vor Feierabend knallt es nochmal auf mich ein, Cheffe meint dann auch noch wenigstens seinen kleinen Teil dazu beizutragen, so dass ich echt hektisch werde und auch heute wieder froh bin, wenn ich die Stechuhr piepsen höre.

Erst einmal raus und die Fluppe ins Gesicht!
Was läuft denn da? Die ganze Zeit war alles okay und die letzten beiden Tage sind so grauenvoll. Fehlen mir die KH’s, zuwenig Schlaf….ohne Frage, den hatte ich. Was gibt es zu lachen??!! Ich weiß dass mir mehr Schlaf gut getan hätte……..aber Geil war es und das war es mir Wert!

Der Verkehr heute nach Feierabend passt zu meiner Verfassung. Einfach zuviel!
Um viertel vor fünf steck ich endlich den Schlüssel in’s Schloss und bin froh, endlich zu Hause zu sein. In der Küche einen gemütlichen Kaffee im stehen und dabei etwas am Handy gehangen.
Kochen muss ich zum Glück heute nicht, da ich gestern eine Gallone voll gemacht und dabei vergessen hatte, dass meine Kleine bei ihrem Vater ist 😦 Also gibt es heute Abend nochmals von dem Auflauf uuuund für morgen in der Pause reicht es auch noch. Aber dann ist gut! Nicht übertreiben.

Da es so kalt draußen ist, schmeiß ich eine Maschine mit meinen Wollpullovern an, damit ich dann spätestens nächste Woche warme Oberteile habe- da geht es vom Geschäft aus nach Berlin zum Kurs. Eine Stunde später noch eine normale Wäsche……..


Gestern Abend hatte ich die Thermostate der Heizungen programmiert, damit sie heute anspringen, bis jede Einzelne nach Hause kommt 😆 ……..außer die Minimi, die bei ihrem Dad bleibt – sie kommt ja heute gar nicht heim.


Danach setze ich mich mit der Großen ins warme Wohnzimmer; sie schaut Fern (meine Wenigkeit nur mit einem Auge)  und ich tipsel hier vor mich hin. 
Sorry für den Spam die letzten zwei/drei Stunden. Ernsthaft!
Ich musste einige Beträge nachholen, da ich ja überhaupt keine Zeit zum Schreiben hatte die letzten Tage.

Ich möchte dir / euch doch gerne jeden Tag von meinen Erfolgen/Escapaden/meinem Unmut/meiner Freude, auch von meiner seltenst schlechten Laune berichten oder was auch immer mir so am Tag widerfahren ist!


Jetzt komm ich dann langsam zum Ende und ich muss ehrlich gestehen, dass es mich schon gefuchst hat, die letzten Tage nicht zu schreiben.
Ich fühle mich gut und spüre, dass ich langsam wieder zu mir finde 😀

Ich werd jetzt noch eine schmaucheln gehen – im übrigen habe ich im März einen Termin deswegen in Saarbrücken (da stellt sich meine Inkonsequenz wieder einmal in den Vordergrund) – und werde danach meine

freenetMails

von WordPress noch checken bevor ich ins Bett gehe mich auf die Couch flacke.
Morgen früh habe ich das Bad und die Küche für mich 😆 😆 denn mein Teenager hat zur zweiten Stunde. ERGO = später aufstehen 😀
Oh! noch den Wecker umstellen……45 Minuten länger schlafen haben was feines am Morgen 😀

Alla hopp – genug sinniert!

Schlaft gut und habt euch Wohl 😉

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Aussichten….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s